Motorradkleidung

Hier stellen wir im Grunde unsere Klamotten vor. Was uns positiv auffällt und was wir nicht mögen. Jedes hier vorgestellte Teil (natürlich auch Schuhe, Helme, Protektoren etc.) sind gekauft und nicht gesponsort. Bewerten wir ein Teil gut, dann weil wir damit positive Erfahrungen gemacht haben.

Polo Mohawk Jacke und MVS-1 Hose

Bekleidungstest-Tag 7*

Ein Test von Rossi

 

Ein Klassiker, oder?

Im letzten Teil unserer "Bekleidungswoche" möchte ich Euch heute meine Polo Mohawk MVS-1 Herrenjacke und Herrenhose vorstellen.

Die Teile sind mittlerweile mit mir durch Wind, Regen und sonstiges Wetter gefahren, haben einige Motorradbasteleien überstanden und an einem Endurotraining teilgenommen. Alles ohne Probleme.

 

Es handelt sich in diesem Bericht um die Version mit dem grauen Lederbesatz, die neuen Modelle sind komplett in schwarz gehalten. Mittlerweile kann ich die Abnutzung ganz gut einschätzen,

da ich die Jacke/Hose gebraucht gekauft habe und die Teile über ein entsprechendes Alter verfügen.

 

Polo Mohawk MVS-1 Herrenjacke:


Die Jacke hat eine sehr gute Passform, ob mit oder ohne (dem herausnehmbaren) Stepp-Innenfutter. Sie liegt angenehm eng am Körper, ohne das ich mich beengt fühle. Die Bundweite lässt sich mit einem Gürtel einstellen. Schulter- und Ellenbogenprotektoren sind vorhanden und lassen sich gut positionieren. Der in meiner Jacke befindliche Rückenprotektor war mir zu "dünn", ich habe mit einem externen Teil nachgerüstet. Nach meinen Erfahrungen hält die Jacke immer warm und trocken und das ist gut. Es ist eine Polo Tex ® Klimamembran (wasserdicht, winddicht, und atmungsaktiv) eingearbeitet.

mehr lesen 0 Kommentare

HJC IS Max BT Klapphelm

Bekleidungstest-Tag 6*

Ein Test von Rossi

 

Ich finde Klapphelme sind praktisch

Einen Helm zu finden ist fast so schwer, wie die perfekte Partnerin ;-)

Ich habe mich im Endeffekt für den IS Max BT von HJC entschieden, der jetzt wohl (Ende 2014) ausläuft. Meine Anforderung war, dass es sich um einen Klapphelm handelt (wg. Brille), der nicht zu laut ist und ein möglichst beschlagfreies Visier hat.

 

Ich habe diverse Helme ausprobiert, dieser passte mir am besten. Jetzt nach ca. 20.000km bin ich immer noch begeistert. Das Visier hat nahezu 3 Jahre gehalten (jetzt muss es allerdings erneuert werden), es war gegen Kratzer eher unempfindlich. Die Lautstärkenentwicklung ist für mich völlig in Ordnung. Bei starkem Wind bzw. hoher Geschwindigkeit rauscht es zwar ganz schön, aber das habe ich auch schon oft von wesentlich teureren Helmen gehört ;-) Die Innenpolster sind herausnehm- und waschbar. Der Helm schliesst gut. Am Kinnteil haben wir mit Textilband noch etwas nachgebessert, damit möglichst keine Luft durch diese Öffnung dringen kann und das Ding auch festsitzt (siehe Foto). Das "Bluetooth Fach" an der Seite habe ich mit Panzertape zugeklebt, was zu einer enormen Lautstärkenminderung geführt hat.

mehr lesen 1 Kommentare

Tourenjacke Open Road von Büse

Bekleidungstest-Tag 5*

Ein Test von Rossi

 

Meine Jacke für die heissen Tage.

 

Vor dem Sommerurlaub habe ich meine Büse Sommerjacke erstanden. Es handelt sich um das Modell Open Road Evo.

Chic ist sie. Hellgrau mit schwarz abgesetzten Partien am Arm und kleinen orangen Markierungen an den Reissverschlüssen, sowie Materialverstärkungen an Sturzrelevanten stellen. Ich finde diese Kombination sehr gelungen.

 

Ich bin mit dieser Jacke jetzt 5.000 km gefahren und sehr zufrieden. Die Passform ist angenehm und die Jacke verfügt über diverse Einstellungsmöglichkeiten. Sehr gut sind auch die diversen Taschen, teilweise als Wasserdicht gekennzeichnet, teilweise mit orangen Applikationen markiert um das Öffnen zu erleichtern. Neben weiteren Taschen im Innenbereich, bietet die Jacke zusätzlichen (großen) Stauraum auf der Rückseite. Die Open Road verfügt über diverse Belüftungsmöglichkeiten. Dies nutze ich natürlich besonders bei weiten Touren und Sommerurlauben.

mehr lesen 0 Kommentare

Rückenprotektor Safe Max

Bekleidungstest-Tag 4*

Ein Test von Rossi

 

Ein Schildkrötenpanzer auf dem Rücken?!

U.Schi benutzt ja schon seit langem einen Rückenprotektor. Ich wußte nicht so genau was ich davon halten sollte. Das Ganze wirkte doch etwas klobig und übertrieben. Allerdings wurde mir etwas mulmig, als ich mir die Rückenprotektoren in meinen Jacken ansah. Das war nicht genug für mich...

Also: "Probieren kann ich das ja mal!?"

mehr lesen 1 Kommentare

Shoei GT Air - Helm

Bekleidungstest-Tag 3*

Ein Test von U.Schi

 

Nachdem ich in den letzten zwei Jahren von meinem alten Helm ziemlich genervt war, musste unbedingt was neues her. Monatelang setzte ich Helme auf und wieder ab und wieder auf und wieder ab. Ziemlich lästig das ganze. Wirklich gut saßen natürlich nur die teuren Modelle - war ja klar.... Da mein alter Helm aber bei jeder Fahrt sehr schnell an der Stirn drückte und ziemlich zugig war, kam nur ein wirklich gut sitzender Helm in Frage. Also hieß es dann wohl anfreunden mit dem Preis...

Shoei GT Air
Shoei GT Air
mehr lesen 0 Kommentare

Held Handschuhe Air Stream

Bekleidungstest-Tag 2*

Ein Test von Rossi


Von diesem Handschuh bin ich wirklich begeistert. Er wäre perfekt, wenn er eine wasserdichte Membran hätte (dann wäre er allerdings wohl kein "Air stream"). Hat er aber leider nicht und ich hin und wieder nasse Finger.

Held Air stream Handschuh
Ich mag meinen Held Air Stream

Ich habe mir die Handschuhe zum Beginn der Saison 2014 gekauft. Nach einer kurzen "Eintragephase" verschwanden auch die Striemen von den Handflächen ;-). Der Handschuh ist teilweise aus weichem Känguruhleder gefertigt und an den neuralgischen Punkten mit Rinderleder verstärkt. Innen (an Oberhand und Daumen) wird die Hand durch Aramidfasern geschützt. Eine Knöchelschale schützt ebenfalls z.B. bei Sturz.

Ebenfalls gut, die zum Teil "perforierten Finger", die an Zeige- und Mittelfinger aus leichtem Gewebe (für mehr Luftdurchlässigkei) gefertigt sind. Der Air Stream lässt sich dank breitem Klettverschluss vernünftig am Handgelenk schliessen. Bei Starkregen gab der Handschuh keine Farbe ab, d.h. die Finger verfärbten sich nicht. Generell ist der Handschuh eher für den Sommer bis Frühherbst geeignet.

mehr lesen 1 Kommentare

Motorrad Sneaker von Gianni Falco

Bekleidungstest-Tag 1*

Ein Test von U.schi.


Vor ein paar Monaten habe ich endlich - nach langer, langer Suche und vielen Vergleichen - einen tollen Motorrad-Sneaker gefunden.

Motorrad Sneaker von Gianni Falco
Motorrad Sneaker von Gianni Falco

Das Problem des Findens lässt sich dabei schnell auf den Punkt bringen: Entweder er sieht unverschämt gut aus (ich bin ja nun mal ein weibliches Wesen) oder er hat eine angemessene Sicherheitsausstattung oder ist wasser- und winddicht. Alles gleichzeitig? Fast unmöglich! Aber nur fast...

 

Er sieht wirklich gut aus und gibt einen festen Halt. Außerdem ist er aus Leder und es sind sowohl Knöchelprotektoren (D30) als auch Zehen- und Fersenkappen "versteckt". Und das ist noch nicht alles: Wasser und Wind hält er auch noch überzeugend stand. Selbst nach einem Platzregen (mit 10 cm Wasser auf der Straße und durchnässter Jacke und Hose) waren meine Füße gerade einmal leicht feucht. Da der Schuh nicht gefüttert ist und eine Membran besitzt, hat er natürlich Temperaturgrenzen. Die liegen, je nach eigenem Empfinden, etwa zwischen 15° und 28° Celsius. Unter 15° wird es langsam kühl am Fuß. Über 28° wird es sicherlich ziemlich warm, da die Membran (zumindest gefühlt) keinen Windhauch durchlässt.

mehr lesen 0 Kommentare

Bekleidungstage Ende

Eine kleine Rückschau

Hier eine kleine Rückschau auf unsere Blogwoche vom 24.10.2014 - 31.10.2014

Erst einmal vielen Dank für die positiven Resonanzen die uns erreicht haben.
Das freut uns natürlich riesig.

Kritik!?

mehr lesen 0 Kommentare