Rückenprotektor Safe Max

Bekleidungstest-Tag 4*

Ein Test von Rossi

 

Ein Schildkrötenpanzer auf dem Rücken?!

U.Schi benutzt ja schon seit langem einen Rückenprotektor. Ich wußte nicht so genau was ich davon halten sollte. Das Ganze wirkte doch etwas klobig und übertrieben. Allerdings wurde mir etwas mulmig, als ich mir die Rückenprotektoren in meinen Jacken ansah. Das war nicht genug für mich...

Also: "Probieren kann ich das ja mal!?"

Welchen soll ich denn nehmen?

Nach einigen Versuchen mit Protektoren die mir nicht so gut passten fühlte ich mich schon in meiner Meinung bestätigt. Rückenprotektoren nerven und sind unbequem. Dann probierte ich den Safe Max Rückenprotektor von Polo an. Der passte mir sofort perfekt (bei Euch ist es vlt. ein Anderer, von einem anderen Hersteller!?).

Die Teile werden einfach wie ein Rucksack aufgschnallt. Mit den Gummibändern kann man regulieren, wie eng der Protektor anliegt. Zusätzlich wird der Protektor mit einem flexiblen Bauchgurt mit breitem Klettband fixiert. Dieser soll lt. Hersteller auch als Nierengurt dienen (ich verwende trotzdem einen Extra Nierengurt).

Safe Max Rückenprotektor
Safe Max Rückenprotektor - Mutant Bike Turtle - Ich fahr nicht mehr ohne

Fazit

Mittlerweile ist es so, daß ich den Protektor gar nicht mehr spüre. Er stört überhaupt nicht beim Fahren und selbst bei hohen Temperatur ist die Schweissentwicklung erträglich, bzw. bei mir eh so hoch, dass der Protektor nichts verschlimmert.

 

Ob das wirklich sicherer ist und in wie weit ich bei einem Sturz besser geschützt bin kann ich natürlich nicht beurteilen. Mir vermittelt ein Rückenprotektor jedoch so ein gutes Schutzgefühl, dass ich nicht mehr darauf verzichte.

Der Safe Max ist sehr leicht und passt sich gut der Rückenform an.

 

5 von 5 Zylindern

 

+ Gute Passform

+ Sehr Leicht

http://www.polo-motorrad.de

*

Unsere Tests und Vorstellungen:

Selbstverständlich handelt es sich bei diesen Tests und Vorstellungen um unsere rein persönliche Meinung. Es liegen keine objektiven Materialtests o.ä. vor. Eine Bewertung wie z.B. unsere "Zylinderwertung" bedeutet letztendlich nur wie wir die Produkte rein subjektiv für uns, unsere Körper, Köpfe, Füsse etc. finden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Andreas (Mittwoch, 03 Februar 2016 09:21)

    Hallo,
    ich bin ebenfalls der Meinung, dass ein Rückenprotektor einen sehr guten Schutz bietet und sicherlich für Motorradfahrer empfehlenswert ist. Gerade dann, wenn man sich mal den Rückenprotektor der eigenen Kombi ansieht. Denn in der Regel ist die Motorradbekleidung nur mit unzureichenden Rückenprotektoren ausgestattet.

    Die neuen High-Rech-Materialien führen außerdem dazu, dass moderne Rückenprotektoren immer leichter und angenehmer zu tragen sind.

    Viele Grüße
    Andreas