Nieder mit der Helmkommunikation!

Wo ist denn der Aus-Schalter?!

Wenn ich an Gott glauben würde, würde ich nicht glauben, dass Gott etwas mit Technik zu tun hat. Es sei denn es handelt sich um den Technik Gott. Den gibt es aber vermutlich auch nicht.

Wenn es Ihn doch geben würde (rein spekulativ) müsste ich jetzt: "OH GOTT!" schreien.

 

Was hat er sich bitteschön dabei gedacht ein Gerät zu erfinden, das per Bluetooth zwei Motorradfahrer während der Fahrt miteinander kommunizieren lässt!? Das auch noch über mehrere 100 Meter. Flucht unmöglich! Wenn er wüsste, was er damit angericht hat. Uschuldig werden die beiden Teile am Helm befestigt, funktionieren lange und einwandfrei.

Man könnte denken Sie hätten nur Vorteile, aber weit gefehlt:

 

Also U.Schi schiesst die Dinger für lächerliche 25 Euro bei ebay. Richtig gute Teile, laufen um die 7 Stunden, funktionieren auch bei Regen und schneller Fahrt.

Das Ganze hat aber einen Haken: Vorbei ist es mit Freiheit und Abenteuer. Vorbei mit der Ruhe.

Unheil droht von hinten.

"Fahr nicht so schnell!!! Hier ist fuffzich; "Warum gurkst Du denn hier so rum!!!??? - Nein, das ist jetzt zu schnell!"; Oh scheisse, warummmmmm bist Du da nicht rechts abgebogen???". Nur einige lappidare Beispiele. Es geht noch schlimmer. Ich möchte Euch verschonen.

 

Wer will denn bittesehr so etwas hören? - Mopped fahren ohne Kommunikation war auch schön.

Der sanfte Sound des V2 Motors, hin und wieder das zwitschern eines Vögelchens, hier und da das Gehupe eines Dosenfahrers...

Aber nein, es muss ja Bluetooth Kommunikation sein!

 

Jetzt weiss ich warum es die Dinger so billig bei ebay gab!

 

P.S. Wagt es bloss nicht das Teil ungefragt abzuschalten.

Wenn s doof läuft überlebt ihr das nicht.

P.P.S. In vielen Situationen haben sich die Teile als sehr nützlich und komfortabel herausgestellt.

P.P.P.S. Ich liebe sie ja trotzdem ;-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0