Rossis Motorradblog im neuen Gewand

Hallo liebe Leute!

das ist der neue und ausgegliederte Blog unserer Seite www.motorrad-blogbuch.de

Wir haben uns zu diesem Schritt entschlossen, weil das Einpflegen der neuen Artikel bei einer selbst generierten Homepage (wie es nun mal unser Blogbuch ist) länger dauert, als das Schreiben der Artikel. Doof, ne?!
Ausserdem bietet dieses System viele weitere Vorteile, wie z.B. eine vernünftige Sortierung oder die Möglichkleit für Euch problemlos Kommentare zu hinterlassen.

Alle Infos über uns, unsere Reisen, unser Equipment etc. findet ihr weiterhin unter:
www.motorrad-blogbuch.de

Wir freuen uns, wenn s Euch gefällt! Feedback erwünscht!

Die aktuellen Blogs:

Hoope Park - Enduro

Ride4Fun bei Bremen

Hoope Park

Wir hatten ja schon lange mit dem Gedanken gespielt unsere CRF`s mal auf eine professionelle Motocross- Endurostrecke auszuführen. Der Wetterbericht sagte für letztes Wochenende exquisites Wetter mit Temperaturen von über 25 Grad voraus. Zudem war der Hoope Park für Enduros reserviert. Ride4Fun, so das Motto. Diese Veranstaltung gibt es einmal im Monat, Zugang haben ausschließlich straßenzugelassene Enduros. Das klang gut, zumal ein Riesenspaß auch für Anfänger auf der Homepage angekündigt wurde.

mehr lesen 1 Kommentare

CRF250L Zubehör - Eine Weltreise

Die Honda braucht ein paar Modifizierungen

Honda CRF250L auf Tour

Es ist doch verrückt, dass mein neues Mopped diverse neue Teile  "braucht". Noch irrer ist es allerdings, dass ich diese Teile in der ganzen Welt zusammen kramen muss. Ok, wenn ich ehrlich bin würde die CRF auch ohne die ausgewählten Extras fahren, dass meiste macht jedoch Sinn.

 

Ich bin ja eigentlich ein großer Freund davon die heimische Wirtschaft zu unterstützen, in Deutschland zu kaufen und hier gefertigtes Material zu verwenden. Meines Wissens ist dies bei der CRF jedoch nicht möglich. Entweder gibt es die Teile nur im Ausland oder sie werden nach Deutschland importiert und zu (ich denke) überzogenen Preisen über das Internet vertrieben.

 

Kommt also mit auf meine kleine Reise in die CRF250L Zubehörwelt rund um den Planeten!

 

Der Kauf eines neuen Motorrads geht bei mir mit dem Stöbern in diversen Foren einher. Logisch, dass man hier auch eindeutig darauf hingewiesen wird, was für die neue Maschine dringendst benötigt wird. Kurz nach dem Kauf und den ersten Probefahrten begann ich meine Shoppingtour. Es stelle sich sehr schnell heraus, was Sinn macht und notwendig ist, wenn man die kleine Dualsportenduro auch mal im Offroadbereich verwenden will.

mehr lesen 3 Kommentare

Sri Lanka

Ein tolles Reiseland auch ohne Motorrad

Ich weiß zur Zeit nicht, wo ich meinen Bericht angfangen soll und wo beenden. Zu viele Eindrücke in den zwei Wochen gesammelt. 2.000 Fotos geschossen. Wow! Es war toll!

Für den ersten Eindruck habe ich Euch hier ein Video mit Impressionen eingestellt. Viel Spaß!

Ich hoffe, dass ich demnächst dazu komme, Euch einen umfangreichen Bericht zu dieser Reise zu präsentieren.

2 Kommentare

Enduro - Onkel Toms Hütte

Saisonstart in Kaltenkirchen

 

Seit dem wir, nach der Anschaffung unserer CRF`s, wissen, wie viel Spaß das fahren im Dreck, Wald und auf Feldwegen macht, wollten wir uns mal eine richtige Enduroveranstaltung ansehen.  Natürlich auch zur Technik- und Taktikspionage ;-)

Hier unser Bericht mit supergeilen Fotos von U.Schi

Bei grauem Himmel und 7 Grad machten wir uns am Sonntag morgen nach Kaltenkirchen auf , also ca. 70 km in Richtung Norden. Autobahnabfahrt 18 und nun? Links oder rechts? Leider war hier nichts ausgeschildert. Da könnte der Veranstalter nachbessern. Glücklicherweise hatten wir vorher ein bisschen im Internet recherchiert und wussten ungefähr, wo was liegen sollte. Also links, Richtung Start und schon waren wir im Fahrerlager gelandet-da wollten wir nicht hin. Neue Taktik: Umdrehen und den roten Pfeilen folgen, die wohl eigentlich für die Teilnehmer angebracht waren?

mehr lesen 3 Kommentare

Schottland:Motorrad 4

Highlandtouren

Schottland-Highlands-Glencoe

 Ja, ja so schnell geht die Zeit vorbei und schon haben wir 2016. Zeit für den vierten und letzten Teil der "großen Schottland Saga". Ich bin ja froh, dass wir nur diesen 5- tägigen Kurztripp gebucht haben, sonst müsste ich wohl mindestens 20 Teile Reisebericht schreiben.
Denn eins ist klar: Jeder Tag Schottland bietet ein so breites Spektrum an Erlebnissen und Impressionen, dass es wirklich schwer ist diese in einem überschaubaren Bericht zusammenzufassen. Nachdem Ihr ja schon viel über unsere Anreise und erste Erlebnisse in Schottland erfahren habt, erzähle ich heute von einer wirklich tollen Tour in die Highlands, nach Glencoe.

mehr lesen 5 Kommentare

Schottland:Motorrad 3

Teil 3: Edinburgh - Loch Leven - Raj Mahal

Schotish Breakfast - Schottisches Frühstück

Jetzt werden es doch vier Teile Reisebericht Schottland...Einfach zu viel erlebt.

Es ist ja nun nicht so, dass Schottland / Großbritannien ausschließlich für gutes Wetter bekannt ist. Man sagt dieser Insel doch eine leichte Tendenz zu grauem Himmel und Regen nach...

Nach überstandener Nacht in unserem herrschaftlichen Zimmer schlurften wir, noch müde und ein bisschen erschöpft, zum Frühstück. Das ganze Ambiente im Green Hotel ließ uns erwarten, dass wir hier mindestens mit My Lady und My Lord (oder Sir oder sonstwas) angesprochen werden würden.

mehr lesen 7 Kommentare

Schottland:Motorrad 2

Teil 2: Amsterdam - Newcastle upon Tyne - Kinross

Schottland harry potter hogwarts

Wo war ich stehengeblieben? Ach ja, wir standen vor der „Princess Seaways“, eine riesige Fähre die ihren dicken, stählernen Bauch für uns öffnete (geile Formulierung, oder? ;-) ).
Die Überquerung der Nordsee mit dem Schiff solltet ihr euch bei einer Motorradreise nach Schottland nicht entgehen lassen!
Die Route: Amsterdam/Ijmuiden – Newcastle (Upon Tyne).

 

Ich hatte schon im Vorfeld meine Bedenken bezüglich dieser Überfahrt angemeldet. Dabei ging es nicht so sehr um uns, sondern eher um die Bikes. Ich hatte absolut keinen Plan, wie man die Kisten in so einem Koloss befestigen soll. Die Nachfrage in einigen Foren und direkt bei DFDS ergab, dass ich mir keine Sorgen machen solle. Gut. Man gab mir ferner den Tipp, dass Mopped an verschiedenen Punkten zu befestigen (Forum) und mir bei Bedarf Hilfe, bei dem dafür zur Verfügung stehenden Schiffspersonal, zu besorgen (Rederei).

mehr lesen 6 Kommentare